Skip navigation

Paolo Serpi

1984 kommt er nach Deutschland. Iaido und Kendo sind die japanischen Kampfkünste mit denen er sich zuerst intensiv beschäftigt, bevor er sich dem Aikido zuwendet.

1990 beginnt er im SSC Südwest mit dem Aikidotraining. Seine ersten Lehrer sind Peter Nawrot und Birgit Lauenstein. Seit dieser Zeit besucht er auch die Lehrgänge, die Meister Shimizu regelmässig in Deutschland abhält.

1999 reist er nach Singapur, um dort die neue Gruppe von Peter Nawrot und Birgit Lauenstein ( Tendoryu Aikido Singapore ) zu unterstützen.

2001 besucht er Japan und trainiert mehrere Wochen im Tendokan bei Meister Shimizu in Tokyo.

Er unterrichtet schon seit vielen Jahren in Berlin, Kinderaikido bei Hans Kretschmer in der Schule für Bewegung und Meditation.

paolo_serpi_detail.jpg