Skip navigation

Tendokan News Nr. 65

Shimzu Sensei’s Auslandslehrgänge (Planung)

25.02. – 28.02.: Belgien (Genk)

01.03. – 12.03.: Deutschland (Berlin, Oberhaching , Deggendorf)

16.06. – 01.07.: Deutschland (Lüneburg, Herzogenhorn)

Anfang Juli: Slowenien

Oktober: in der Planungsphase der Gastländer

Derzeit erreichen uns Anfragen nach Lehrgängen aus verschieden Orten in Deutschland, Mexiko, Serbien-Montenegro und Rußland.

Ablauf des Wintertrainings Heisei 18 (2006)

Während der sieben Tage vom 15. bis zum 21. Januar 2006 nahmen insgesamt 75 Schüler am täglichen Morgentraining von 6:30 bis 7:15 Uhr teil, und 37 Schüler trainierten jeden Tag. Die Tendenz, das Motto „Die Motivation für die Vorhaben des ganzen Jahres findet sich im Wintertraining” in die Tat umzusetzen, steigt, und es gibt zahlreiche neue Teilnehmer.

Auch die Empfehlung des Morgentraining ist unser Ziel; das frühe Aufstehen über einen längeren Zeitraum hinweg, wenn auch nur einmal in der Woche, ist eine Herausforderung; was halten Sie davon, das persönliche Training dahingehend zu verändern?

Entscheidung über die jährlichen Veranstaltungen im Dojo

Wir sind zur Zeit in der vorbereitenden Phase bezüglich des allgemeinen Wunsches der Schüler nach einer Agenda über die vielfältigen Veranstaltungen im Dojo, über Ferienzeiten usw., und wir werden die entsprechenden Beschlüsse in Kürze veröffentlichen.

Durchführung von Dojo-Öffnungstagen

Am 7. und 8. Januar wurde das Dojo vor dem offiziellen Trainingsbeginn von 10 Uhr bis mittags für freies Training geöffnet. Es kamen viele Teilnehmer, die u.a. den durch die Neujahrsfeiertage geschwächten Körper bewegen und sich mit Freunden unter den Schülern treffen wollten, und es waren auch Besucher da, die Videos und Photos aufnahmen. Wir denken nun darüber nach, auch in Zukunft Öffnungstage einzurichten, weil diese Öffnungstage ein gutes Echo fanden

Die Zahl der Mitglieder hat die 3000 übertroffen!

Die Zahl der Mitglieder hat am 3. Dezember 2005 die hohe Marke von 3000 erreicht (einschließlich der Jugendlichen). Das 3000. Mitglied ist Benjamin Nitsche, der als Auslandsstudent aus Deutschland gekommen ist; er ist schon Mitglied im Deutschen Tendoryu, aber er ist nun auch in das Japanische Honbu-Dojo eingetreten.

© übersetzt von Ichiro Murata und Peter Nawrot 03/2006